h1

Great Ocean Road

Februar 9, 2009
h1

Port Arthur

Februar 4, 2009

Port Arthur ist eine ehemalige Strafkolonie . bild-687

Zellengang

bild-665

Und die Zelle.

bild-674

Ausblick auf den Garten des Vorstehers der Anstalt.

bild-685

Diesen Ausblick konnte frueher niemand geniessen.

bild-692

h1

Un- und bekannte Tiere

Februar 3, 2009
h1

Und noch viel mehr von Tasmanien

Februar 3, 2009

Bay of Fires. Als die europaeischen Entdecker an dieser Bucht vorbeisegelten, sahen sie viele Lagerfeuer brennen. Der Name koennte aber auch mit den roten Felsen zu tun haben.

Wine Glass Bay. Vielleicht einer der schoensten Straende der Welt. Einen anstrengenden Fussmarsch muss aber schon in Kauf nehmen. Doch wenn man dann den Hugel erklommen hat und freien Blick hat auf die traumhafte Bucht sind alle Muehselligkeiten vergessen.

h1

Tasmanien

Februar 1, 2009
h1

In Tasmanien ist nicht der Teufel los

Januar 23, 2009

Gesehen hab ich ihn schon den kleinen, putzigen Teufel, nachts auf einem Campingplatz, ansonsten laeuft in Tasmanien nicht gerade viel. Schoen ist`s hier zwar, aber das kann ich euch erst im Februar zeigen, wenn ich zurueck in Melbourne bin. Ich warte bis Roger seinen naechsten Titel geholt hat, bevor ich mich wieder nach Melbourne wage. Waehrend der Australian Open die Preise sind der ganzen Stadt unverschaemt hoch.

Leider habe ich mir zwei Schlafmuetzen von Reisegefaehrten aufgehalst. Da will man mal weltoffen sein und seine Vorurteile gegen Franzosen abbauen, laedt einen zu sich in den Van ein und sieht dann alle seine Stereotypen bestaetigt. Nicht, dass er nicht nett waere. Er ist eher gerade zu nett, er ist mir einfach zu franzoesisch. Angefangen bei seiner doofen Muetze, ueber seinen Akzent bis ihn zu seiner Unfaehigkeit sich ausserhalb von Paris zu orientieren.

Nun aber genung gelaestert. Auf bald dann wieder mit Bildern.

h1

Philip Island

Januar 16, 2009